Springe zum Inhalt

Festverein und Gewerbeverein rufen zur neuen Runde des adventlichen Wettbewerbs auf. Geschenke für die GewinnerInnen werden von den Stadtwerken Bad Belzig gesponsert.

Erneut muss man aufgrund des rasanten Infektionsgeschehens auf einiges verzichten, was Zusammenkünfte und Feierlichkeiten anbetrifft. Trotz fortschreitender Planung hat sich der Festverein in seinem Orga-Treffen vor einer Woche dazu entschlossen, den Adventsmarkt auf dem Kirchplatz abzusagen.
„Wir haben uns dennoch gefragt, was von den geplanten Aktivitäten immer noch umsetzbar wäre und für Weihnachtsstimmung im Ort sorgen könnte“, so Ina Fink, Vorsitzende des Festvereins. So haben sich der Festverein und der Gewerbeverein dazu verständigt, für die „Bäumchen-Schmück-Dich-Aktion“ die zweite Runde einzuläuten. Nachdem die Premiere letztes Jahr auf Begeisterung und gute Laune bei den Kindern und ihren Eltern gestoßen ist, soll daran festgehalten werden.

Zum 1. Advent werden die Weihnachtsbäume in der Stadt aufgestellt. Der große Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz, die kleinen Weihnachtsbäume an den Laternen im Stadtinneren, z.B. entlang der Straße der Einheit und in der Mauerstraße, sollen Bad Belziger Originale werden. Familien, Kindergärten, Schulen sollen dazu beitragen, dass Adventsstimmung in die Kurstadt einzieht. Gefragt sind selbst gebastelte Wichtel, Sterne, Schneeflocken - der weihnachtlichen Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

Alle Kinder Bad Belzigs und den Ortsteilen sind dazu aufgerufen, unverwechselbaren Weihnachtsbaumschmuck zu basteln. Wichtig ist: damit die Jury weiß, welche kleinen KünstlerInnnen sich dahinter verbergen, wird darum gebeten, ein Foto vom Schmuck vor/am Baum zu machen. Senden Sie das Foto mit Namen, Adresse und E-Mail (sowie Hinweis, ob das Foto online verwendet werden darf, um den Wettbewerb zu begleiten) an weihnachten@altstadtsommer.com oder per Facebook-Messenger (@Altstadtsommer). Ist das Foto gemacht, kann der Baumschmuck gern von den Kindern an ausgewählter Stelle der städtischen Weihnachtsbäume angebracht werden.